KUBA - REISESKIZZE

Reiseprogramm

Kursleitung: Arthur Freuler
Tel. 031 371 60 86


Mi, 21. März - Do, 5. April 2018

Zubringerflug mit LUFTHANSA ab Zürich um 08.05 Uhr nach Frankfurt.
Flug mit CONDOR nach Holguin mit Landung um 17.25 Uhr. Übernachtung bei Holguin.
Transfer mit Privatbus nach Baracoa, rund 6 Stunden. Ankunft Mitte Nachmittag.

Einreise: Schweizer benötigen für die Einreise einen mindestens 2 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültigen Reisepass sowie eine Touristenkarte (Visum), die wir Ihnen mit dem Flugticket zusenden. Sie ist im Reisepreis eingerechnet.

Impfungen: Es sind keine Impfungen obligatorisch. Das Tropeninstitut in Basel empfiehlt für Kuba Polio, Tetanus und Hepatitis A zu aktualisieren.

Fotos Kurs 2010
Fotos Kurs 2011

Kursort

KUBA - REISESKIZZE Die Reise führt uns in den subtropischen Osten. Nach einer ersten Übernachtung nahe Holguin erreichen wir anderntags Baracoa. Die kleine Stadt gilt als Landungsort der Spanier. Sie ist geprägt von der Küste ostwärts und dem Hügelland mit geschlossener Walddecke. Die meist zweistöckigen Häuser geben dem kleinen Ort ein karibisches Gepräge.
Vor einem Jahr hat der Wirbelsturm "Mathew" grossen Schaden angerichtet, dessen Spuren deutlich sichtbar sind. Zum Zeichnen und Malen lassen sich vor allem in den hinteren Quartieren Motive und schöne Orte entdecken. Allein dort findet man schon eine fantastische Vielfalt.

Zurück...

Unterkunft

Unser Hotel in Baracoa für steht oberhalb des Zentrums auf einem Hügel. Das kürzlich erneuerte, traditionelle Stadthaus bietet stimmungsvolle Zimmer mit angenehmem Komfort.
Danach verbringen wir drei Tage in einem wundersschönen, einsam gelegenen Strandhotel direkt am Atlantik mit einem Traumstrand mit Bademöglichkeit, bevor wir in die pulsierende Stadt Santiago wechseln.
Hier wohnen wir vier Tage mitten in der pusierenden Stadt in einem altehrwürdigen Hotel, an dem der Zahn der Zeit nagt, mitten im Zentrum der Altstadt.

Zurück...

Der Kurs

In der Zeit in Baracoa werden wir Eindrücke von Ausflügen auch malerisch umsetzen können, hier finden wir ruhige Ecken, wo wir uns einrichten und ungestört arbeiten können. Es ist nahe liegend, mit reduzierten Mitteln ( kleiner Palette mit Stiften und Kreiden, Gouache und/oder Aquarell ) in kombinierten Techniken zu arbeiten. Nach Ihren Wünschen werden Sie individuell in Ihren Gestaltungen unterstützt, indem wir gemeinsam nach der Ihnen eigenen Bildsprache und Darstellungsweise suchen.

Bei Bedarf formieren wir spontan kleine Gruppen und thematisieren Aspekte und Probleme, z.B. Menschen auf der Strasse zeichnerisch zu erfassen / Raumdarstellung / Bildkomposition / Malen mit reduzierten Mitteln / Bilderzählung mit knappen Metaphern / subjektive Stimmungseindrücke wiedergeben etc.
Ziel sind Ihre Bilder und Ihr persönliches Skizzenbuch mit Malereien, Zeichnungen und Skizzen als Destillat intensiver Reiseerlebnisse und Gedanken.
Bei gelegentlichen Besprechungen tauschen wir Eindrücke und Erfahrungen aus und Sie formulieren Ihre Bedürfnisse für unterstütztes Arbeiten.

Die Zeit im Strandhotel am Atlantik erlaubt ruhiges Zeichnen und Malen in der Natur mit Streusiedlung.

Die Tage in Santiago bieten uns anschliessend wieder Stadtmotive und pulsierendes Leben.

Zurück...

Voraussetzungen

Der Kurs richtet sich an Teilnehmende, die gerne selbstbestimmt und lustvoll skizzieren, zeichnen und malen. Es kann perspektivisch / anatomisch genau oder fabulierend ohne Perspektive bis ungegenständlich gearbeitet werden.

Die Anforderung an die körperliche Verfassung umfassen die Fähigkeit, trittsicher Spaziergänge auf leichtem Gelände zu unternehmen und auch längere Treppen steigen zu können. Es sind keine speziellen Impfungen erforderlich.

Zurück...

© 2007, malkurse.ch • Kontakt: Kurse für visuelles Gestalten • Postfach CH 3000 Bern 7 • Schweiz